Veröffentlicht am 1 Kommentar

Weltfrauentag – Power – Mut – Kraft

Ebookmacher Empowerment

Energie – Rückgrat – Halt – Lebensenergie – Empowerment – Dynamik – Wille

Ein Tag, an dem auf Gleichberechtigung und Frauenrechte aufmerksam gemacht wird. 

Ein so wichtiger Tag in der Menschheit. Dieses Jahr feiern wir denn 111. internationalen Weltfrauentag. 

Der Tag ist immer noch wichtig und wird es auch immer sein. Gerade jetzt während der Corona Pandemie ist es wieder deutlich geworden, was Frauen leisten. 

Sie meistern nicht nur den Alltag zuhause, sondern jonglieren mit dem Job. Während Corona findet dies oft im Doppelpack zuhause statt. Mütter müssen die Arbeit von zuhause aus machen und nebenher noch das Homeschooling betreuen. 

Weltfrauentag-sei mutig

Ich bewundere Mütter, die dies alles meistern. Ich glaube das ist wirklich nicht leicht. Aber sie sind stark, sie haben Power und Kraft. 

Der Weltfrauentag sollte eigentlich daran erinnern, wie Frauen für ihre Rechte gekämpft haben. Es hat sich wirklich schon einiges zum positiven verändert. Leider ist das ganz immer noch ein fortlaufender Prozess. Aber wir Frauen bleiben dran. Wir bleiben am Ball und stehen weiterhin für Gleichberechtigung ein.

Lass Dich Nicht Unterkriegen

Es gibt viele Frauen, die ich bewundere. Über drei möchte ich euch heute kurz etwas schreiben.

Ich bewundere meine Mama

Sie hat so viel erlebt und durchgemacht. Sie hat drei Kinder großgezogen, was sie wirklich wunderbar hinbekommen hat. Ich weiß, dass wir manchmal wirklich nicht leicht waren. Aber dennoch war sie immer liebevoll und hat uns vieles gelehrt. Meine Mama hat bereits früh schon angefangen in der Metzgerei meiner Oma mitzuwirken. Sie hat dort sehr viel Arbeit übernommen und nebenher mit Unterstützung meiner Oma uns Kinder versorgt.

Sie hat sich 2005 von meinem Vater getrennt und hat danach ihr Leben allein gemeistert. Eine Zeit, in der viel passiert ist. In dieser Zeit hat sie sich von uns Kindern etwas zurückgezogen. Sie musste selbst erstmal schauen, wie es für sie weitergeht. Zu Anfang habe ich ihr dies übel genommen. Wenn ich jetzt jedoch darüber nachdenke, war das eine Zeit, die sie für sich gebracht hat. Einige Jahre später hat sie ihren jetzigen Mann kennen und lieben gelernt. Ich habe mich so für sie gefreut. Er passt einfach wundervoll zu ihr und er tut ihr gut.

Ich Liebe Dich Mama

Ich bewundere meine Oma

Denn sie ist in einer Zeit aufgewachsen, in der es nicht leicht war. Sie musste bereits als Kind viel Verantwortung übernehmen. Sie musste als Kind bereits viel mithelfen und hatte einen sehr strengen Vater. Sie hat sich jedoch ein tolles Leben aufgebaut, hat ebenfalls drei wundervolle Kinder bekommen und sie mit meinem Opa großgezogen. Währenddessen hat sie mit meinem Opa eine Metzgerei geleitet. Sie stand von morgens bis abends hinter der Ladentheke und hat hart gearbeitet. Nebenher die Kinder gehütet, gekocht, bespaßt und nach ihren schulischen Leistungen geschaut. Als wir meine Geschwister und ich dann auf der Welt waren, hat sie auch uns liebevoll behütet und auf uns während der Arbeit geachtet. 2007 verstarb ihr Mann, mein geliebter Opa an Krebs. Ein sehr hartes Schicksalsschlag. Dies war für alle sehr schwer. Zum traurigen Ereignis starb am Tag der Beerdigung meines Opas auch noch der Bruder meiner Oma. Sie war und ist eine starke Frau.
Heute lebt sie für ihre Enkel und Urenkel. Auch wenn ich sie nicht oft sehe, ist sie immer bei mir.

Ich Liebe Dich Oma

Ich bewundere meine Tante

Sie ist leider an Weihnachten 2018 verstorben. Sie hat jahrelang gekämpft. Sie war 1989 schwanger und hat meinen Cousin im Juni 1989 zur Welt gebracht. Leider wurde Mirko nur knapp 4 Wochen alt. Er wäre heute so alt wie ich. Sie hat ihr kleines Wunder zu Grabe getragen und hat dieses schreckliche Ereignis ganz wundervoll gemeistert. Meine Tante hatte im Frühjahr 1989 ihre erste Gehirnblutung und hatte ab diesem Zeitpunkt eine leichte geistige Behinderung. Sie war so eine wundervolle Person und hatte so viel Energie und Kraft. Für meine Tante war ich wie eine Tochter. Ich habe die Schulferien oft bei ihr verbracht. Sie hat mit mir gespielt, sie war mit mir einkaufen, spazieren und hat mit mir die Tage verbracht. Leider blieb es nicht bei einer Gehirnblutung. Zusätzlich hat sie die ganzen Jahre noch gegen einige Krebsarten angekämpft. Sie war eine Kämpferin und hat sich im Leben gehalten. Immer wenn ich bei ihr war, hat sie mir Geschichten aus meiner Kindheit erzählt. Sie konnte sich an so viele Dinge erinnern, die ich immer wieder vergessen hatte. 

Sie war eine lebensfrohe, leidenschaftliche, willensstarke und mutige Person, die ich immer bewundern werde. 

Ich werde dich nie vergessen!

Von diesen wundervollen Frauen gibt es noch viel mehr. 

Jede Frau kann stolz auf sich selbst sein, stolz auf das, was sie macht, stolz auf das was sie erreicht hat und das was sie noch erreichen wird. 

Seid mutig, seid laut, seid kraftvoll und lebt euer Leben!

Ein Gedanke zu „Weltfrauentag – Power – Mut – Kraft

Schreibe einen Kommentar