NähCram

NähCram Logo

Ella - Pattydoo

Ella

Hallo Ihr Lieben!

Weihnachten rückt ja nun mit großen Schritten immer näher und näher. Da dachte ich mir ich versuche mich mal an meinem ersten Kleid. Eigentlich bin ich ja so gar kein Kleidermensch. Aber ich dachte mir ich wage es einfach mal.

Also habe ich das Internet durchsucht. Ich wollte ein schlichtes, aber doch elegantes Kleid. Eines was nicht so sehr ausgestellt ist, eines was am Bauch nicht eng anliegt, denn das mag ich überhaupt nicht.

Ich musste gar nicht so lange suchen, ich hatte schon eins im Kopf: Die Ella von Pattydoo

Stoff hatte ich schon zuhause, ich hatte noch Reste übrig vom Pulli meines Feundes (übrigens auch hier ein Pattydooschnitt, der Kapuzenpulli Tony)

Das Problem lag nur daran, dass der Schnitt eigentlich für Jerseystoffe ausgelegt ist. Der Stoff den ich jedoch zuhause hatte war Sweat. Ok wer nicht wagt der nicht gewinnt heißt es ja so schön. Also habe ich mich ausgemessen und die Größe dann so auch zugeschnitten.

Es passte fast alles super. Nur die Ärmel waren dann doch etwas eng. Die werde ich bei der nächsten wohl 1-2cm verbreitern.

Ich habe mir dann überlegt wie ich das nun lösen kann. Denn der Reststoff hatte nicht mehr für zwei weitere Arme gereicht.

Ella

  • Also habe ich die Arme kurzerhand einfach verlürzt und ganz lange Bündchen angenäht. Problem gelöst.

Ella

  • Damit die Ella ein bisschen aufgepeppt wird, habe ich zwischen Ober- und Unterteil ebenfalls ein Stück Bündchenstoff eingenäht.

Und was soll ich sagen, ich bin mit meinem ersten Kleid sehr zufrieden und finde ich kann es an Heiligabend auch anziehen.

Habt noch eine schöne Woche!

Eure Carmen