NähCram

NähCram Logo

Näh-ABC - R

Naeh-ABC

Einen schönen Tag!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Habt ihr was schönes erlebt? Ich hatte frei und hab die Tage genossen.

Mein Probenähen der Pumpkurz ist noch in vollem Gange und es sind einfach so viele tolle Hosen entstanden. Zauberhaft. Das Probenähen geht noch bis zum 5.8., dann erscheint sie endlich. Na hoffentlich bleibt der Sommer noch eine Weile.

Heute habe ich euch das R.

Rechte Stoffseite

Jeder Stoff hat bekanntlich zwei Seiten. Eine linke und eine rechte. Die rechte Stoffseite ist die “schöne” Stoffseite. Das ist die Seite, die bei Kleidungen außen liegt. Bei bedruckten Stoffen ist der Stoff auf der rechten Seite deutlich intensiver.

Naeh-ABC

Bei vielen Stoffen erkennt man das sehr gut und ohne Probleme. Bei manchen Stoffen, hauptsächlich bei einfarbigen, ist es aber manchmal schwer zu erkennen. Wenn der Stoff noch eine Webkante hat, kann man das anhand dieser erkennen. Jede Webkante hat kleine Löcher. Die Seite auf der die Löcher nicht herausstehen ist die rechte Stoffseite.

Naeh-ABC

Rechts auf Rechts

Wenn in einem Schnittmuster steht, das man den Stoff rechts auf rechts legen soll, bedeutet dies, das man die Stoffe mit der schönen, farbstarken Seite aufeinander lege soll. Der untere Stoff liegt mit der schönen Stoffseite nach oben und der obere Stoff liegt mit der schönen Seite nach unten.

Naeh-ABC

Rückenteil (RT)

Das Rückenteil ist wie der Name schon sagt das hintere Teil eines Kleidungsstückes, was am Rücken liegt. Rückenmitte (RM): die Rückenmitte ist die Hälfte eines Schnittes für ein Rückenteil. Diese wird meist als Stoffbruch bezeichnet.

Ripsband

Ripsbänder sind leicht gerillte Bänder zum Dekorieren. Ripsband ist ein Band, das kleine feine Längsrillen hat und speziell auch, neben Genähtem für Papierarbeiten benutzt wird. Die Vorder- und Rückseite sieht fast identisch aus. Ripsbänder sind normalerweise in Kettrips, das bedeutet, nur die Kettfäden sind zu sehen, die Schußfäden sind durch die dicht eingestellten (dicht beieinanderliegenden) Kettfäden komplett verdeckt. Dadurch entsteht auch das gerippelte Aussehen, jede Rippe ein Schußfaden über den sich der Kettfaden aufwirft.

Das wars für heute!

Eure Carmen