NähCram

NähCram Logo

Knistertuch

Knistertuch

Für Babies sind Knister-Spielzeuge super interessant und durch die Bändel und verschieden Stoffe, gibt es viel zu entdecken. Es ist ganz einfach zu nähen, kostengünstig, da man einfach Stoffreste verwenden kann und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Zusätzlich eignet es sich super als kleines Geschenk zur Geburt.

Ich habe zwei Rechtecke ausgeschnitten, 15x15cm. Damit das Tuch auch schön knistert, habe ich ein Stück Bratschlauch zugeschnitten. Auch dieser hat die Maße 15x15cm. Aber ACHTUNG! Es ist sehr wichtig, das man in den Bratschlauch löcher einschneidet. Falls das Baby das Tuch auf den Kopf legt, bekommt es so noch besser Luft. Aber man sollte es damit natürlich niemals allein lassen. Man kann für die Bändel an der Seite Webbänder verwendne, wenn man welche zuhause hat. Ich hatte aber kaum welche da, also habe ich einfach Baumwollstoff und normale Bänder verwendet.

Ihr legt zuerst einen eurer Stoffe mit der linken (unschönen) Seite nach unten. Danach verteilt ihr die Bänder an den Seiten. hier müsst ihr darauf achten, das die offene Seite nach außen schaut, also die geschlossene Seite nach innen.

Knistertuch

Entweder ihr fixiert die Bänder nur mit Stecknadeln oder ihr steppt sie einmal kurz ab.

Nun legt ihr die Stoffe rechts auf recht auseinander. Auf die linke Seite legt ihr den Bratschlauch, dann könnt ihr alles zusammennähen.

Knistertuch

Vergesst die Wendeöffnung nicht. Meine war ca. 4cm. Nun wendet ihr euer Knistertuch. Entweder ihr näht die Wendeöffnung mit dem Matratzenstich zu oder aber ihr steppt das Tuch einmal rundherum knappkantig ab.

Viel Spaß beim nachnähen! Eure Carmen