NähCram

NähCram Logo

Overall

Overall

Heute zeige ich euch etwas auf das ich besonders stolz bin. Ich wollte für meinen Neffen einen Overall nähen, hatte aber nur kostenpflichtige im Internet gefunden. Dann habe ich hin und her überlegt und mit gutem Zuspruch meines Freundes mir selbst eines überlegt. Es war ganz schön kniffelig, aber schlussendlich hat es geklappt und ich finde es klasse. Ich habe mir einige Overall, Strampler und einfache Oberteile für Babys im Internet angeschaut und so mir meinen eigenen Schnitt erstellt. Ich habe es zumindest versucht. Durch viele verschiedene Anregungen von kostenlosen Schnittmustern von Oberteilen udn Stramplern konnte ich mir ein Bild des Aufbaus machen. Ich war sehr motiviert und hab einfach darauf losgezeichnet, ausgeschnitten und auf Stoff übertragen. Das “Grundgerüst” stand also.

Beim nähen musste ich hier und da noch einige Verbesserungen vornehmen, er ist aber bei weitem noch nicht perfekt und ich kann erst sagen ob er sitzt, wenn mein kleiner Neffe das Licht der Welt erblickt. Am meisten Kopfzerbrechen bereitete mir die Mütze. Ich hatte zuvor noch kein kleidungsstück mit Mütze genäht, also konnte ich mir auch noch nicht vorstellen, wie dies aussehen soll. Auch hier habe ich mir im Internet Rat geholt. Trotz allem war es für mich schwierig und ich musste einige male auftrennen und wieder neu vernähen. Ich denke ich muss diese auch nochmals überarbeiten.

Mein Overall hat einen Reißverschluss. So ist das schnelle an- und ausziehen gesichert. Da mein Neffe im Februar zur Welt kommen wird, habe ich ihn noch mit Fleece gefüttert.

Es bleibt spannend und ich werde euch berichten ob er passt und was ich noch verändern muss.

Ein Namen wird der Schnitt bekommen, sobald ich weis wie mein Neffe heißen wird.

Bis dahin eine schöne Zeit!

Eure Carmen